Tara Stiles, Gründerin Strala Yoga, NYC
Tara Stiles, Gründerin Strala Yoga, NYC

Stråla Yoga is a revolutionary approach to guiding feeling

and movement, a moving meditation that creates a radiantly strong, clear, connected body & mind, and a healthy, happy & capable life.

 

Tara Stiles

 

stråla  = von innen strahlen, schwedisch

Strala combines the movement and healing wisdom of tai chi with the form vocabularies of yoga, tai chi, qigong, and Traditional Chinese Medicine, to help people release stress, heal, and move easily through all kinds of challenge.

 

It begins with a mindset, that says our best way to get where we’re going is to feel good along the way. It also works miracles for whole health, helping us find ease in our bodies and minds, and create the right conditions both for healing and optimal performance.

The unique set of skills you develop – for connecting with yourself and others, unblocking your energy, healing what needs healing and accomplishing challenge with ease – uncovers your ability to create the life you want, and be an inspiring peer or leader to the people around you.

mehr zu Strala: Strala Yoga

Ich war lange auf der Suche nach einer passenden Weiterbildung für mich persönlich und im Erwachsenen Yoga. Immer "neuer", "weiter", "höher" wollte ich nicht für mich. Yoga ist kein Leistungssport und Leistungsdruck wollen wir gerade im Yoga eigentlich nicht erleben. 

 

Bei Strala Yoga spricht mich das individuelle Programm mit sehr viel mehr Freiheit in der Bewegung , Spass und Leichtigkeit sehr an. 

 

Mehr Ich - weniger die Pose.

 

Anfänger und Fortgeschrittene können das Programm mit Leichtigkeit und ohne unnatürliche Verbiegungen erlernen und dabei Entspannen. Weniger ist hier ganz viel mehr. Wir brauchen keine tools, denn Du bist irgendwann so weich und bereit, tiefer in bestimmte Bewegungen zu gleiten. Du bekommst den Raum und Deine Zeit dafür.

 

"Natural movement"

Mit Elementen aus dem Tai Chi und Shiatsu üben wir ohne Endpunkte in natürlichen Bewegungen, es ist die Basis und darauf wird sich fokussiert, nämlich automatisch auf Dich.

 

Der Atem hilft Dir dabei und Dein Körper wird mit sehr viel mehr Sanftheit, Weichheit, und Freude durch Deine Yoga Zeit und Deinen Alltag getragen. 

 

Die Stunden sind auf Wiederholungen aufgebaut, daher sehr effektiv, und der Geist kann sich endlich mal entspannen.

 

"FEEL"

 

Ziel ist es zu fühlen, und das zu machen, was einem gut tut in der Yoga Übung und im Alltag. Keine Zwänge, Regeln, Traditionen - eine Art Yoga Revolution oder auch Rebellion :)

 

http://stralayoga.com/guides/anne-mausbacher/ 


Der Namen „strala“ setzt sich aus den englischen Wörtern „Strength“, „Balance“ und „Awareness“ (Stärke, Gleichgewicht, Bewusstheit) zusammen. Erst später stellte sich heraus, dass das Wort „stråla“ im Schwedischen „strahlen“ bedeutet, was ideal zur Intention des Yogastils passt  – nämlich Menschen zum Strahlen zu bringen. Bei stråla  geht es nicht um strenge Regeln oder eine perfekte Ausrichtung in der Haltung. Es ist vielmehr eine Bewegungsphilosophie, in der die einzelnen Asanas lediglich ein Wegweiser von A nach B sind.