Schon bei den Grundschulkindern lösen Leistungsdruck und Überforderungen Blockaden aus, die im Yoga "umgekehrt" werden können. Sogenannte Umkehrhaltungen steigern die Durchblutung des Gehirns und wirken sich harmonisierend auf das vegetative Nervensystem aus, dienen also dem Stress Abbau.

 

Bei dieser Altersgruppe lässt sich sogar schon der Sonnengruss erlernen (wiederholende Übungen im Fluss), dabei wird der Geist erfrischt und die Konzentration gefördert.

Sonnengruss - aller Anfang ist holprig :)   http://youtu.be/c_0rSMQK95Y

 

Yoga Spiele, wie die "Murmelfüße", lockern die Stunden sehr auf und bringen alle Kinder zum Lachen.

Yoga macht Spass! 

 

"Natural Movement", "Breath-Body-Connection" und "Feel" - sind die Hauptelemente nach Strala Yoga, und helfen hier mehr "ich" zu sein und sich so anzunehmen, wie man ist und sein darf.

 

Kursbuchungen unter AKTUELL